Intersektionale Differenzierungen während und nach der Corona-Pandemie der Sektionen: DGS Sektion Alter(n) und Gesellschaft, ÖGS Sektion Arbeitssoziologie, ÖGS Sektion Soziale Ungleichheit Call for Papers Soziale Ungleichheiten zeigen sich in der Corona-Pandemie in vielerlei verschränkten Formen und Gestalten, die es in der post-pandemischen Gesellschaft zu erforschen gilt. Wie ein „Brennglas“ verschärft die aktuelle Krise intersektionale Differenzierungen […]

Die Ad-hoc-Gruppe findet im Rahmen des ÖGS & DGS Soziologiekongress 2021: Die Post-Corona-Gesellschaft? Pandemie, Krise und ihre Folgen Ad-hoc-Gruppe: COVID-19 und Bildungsungleichheiten: Manifestierungen von Ungleichheitslagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz? Die COVID-19-Krise und die damit verbundenen (physischen) Schulschließungen haben seit dem Frühjahr 2020 Schülerinnen, ihre Familien und Lehrkräfte vor große Herausforderungen gestellt. Schulen wurden […]

Die Ad-hoc-Gruppe findet im Rahmen des ÖGS & DGS Soziologiekongress 2021: Die Post-Corona-Gesellschaft? Pandemie, Krise und ihre Folgen stattAd-hoc-Gruppe: Unsichtbare Ungleichheiten in Zeiten der Pandemie Wird organisiert von:• ÖGS Sektion Soziale Ungleichheit, Cornelia Dlabaja• DGS Sektion Alter(n) und Gesellschaft, Anna Wanka• ÖGS Sektion Stadtforschung, Raphaela Kogler• ÖGS Sektion Arbeitssoziologie, Carina Altreiter In der aktuellen Covid19 […]

Am 14.1 hält Barbara Rothmüller 15:00 einen Vortrag in unserer VO Soziale Ungleichheit – Themen und Ansätze der aktuellen Forschung in Österreich zur „Die Psychologisierung von Ungleichheiten: Verheißungen und Folgen des Psychobooms“ – bei Interesse an einer Teilnahme bitte wieder ein Email an sektion.sozialeungleichheit@gmail.com senden!

Die Wohnungsfrage und damit leistbares Wohnen ist in der aktuellen Covid19 Krise aktueller den je, weil wir in Zeiten des homeoffice und home schooling wesentlich mehr Zeit in den eignen vier Wänden verbringen, dass Wohnen wird zum Belastungstest. Es macht einen Unterschied ob wir den Lockdown auf 130m2 oder auf 40m2 im Familienverbund oder alleine […]

Am 17.12 hält Ana Mijić ab 15:00 einen Vortrag in unserer VO Soziale Ungleichheit – Themen und Ansätze der aktuellen Forschung in Österreich zur „Identität und Ethnizität zwischen Unterschiedlichkeit und Ungleichheit“ – bei Interesse an einer Teilnahme bitte wieder ein Email an sektion.sozialeungleichheit@gmail.com senden!

Am 3.12 hält Cornlia Dlabaja ab 15:00 einen Vortrag in unserer VO Soziale Ungleichheit – Themen und Ansätze der aktuellen Forschung in Österreich zur „Stadt und soziale Ungleichheit“ – bei Interesse an einer Teilnahme bitte wieder ein Email an sektion.sozialeungleichheit@gmail.com senden!

Am 26.11 hält Michael Parzer ab 15:00 einen Vortrag in unserer VO zur „Die symbolische Dimension der Exklusion: Kultursoziologische Ungleichheitsforschung“ – bei Interesse an einer Teilnahme bitte wieder ein Email an sektion.sozialeungleichheit@gmail.com senden!

Am 19.11 hält Karina Fernandez ab 15:00 einen Vortrag in unserer VO zur Ungleichheitsforschung: Bildungsungleichheit(en) in der Wissensgesellschaft – bei Interesse an einer Teilnahme bitte wieder ein Email an sektion.sozialeungleichheit@gmail.com senden!

Aktivitäten 2020: Sektionsratstreffen: im Jänner 2020, Oktober 2020, 27. November 2020 Podiumsdiskussion 24.1.2020: Recht auf Stadt für alle: Der öffentliche Raum, ein umkämpftes Terrain, im Raum D, Quartier für digitale Kultur, Museumsquartier Podiumsdiskussion mit: Christoph Stoik (FH Campus Wien, Soziale Arbeit),Annika Rauchberger (Aktivistin der Bettel Lobby Wien), Vanessa Gaigg (der Standard) und Martin Heintel (Bezirksrat Grüne […]